Seiteninhalt

LSG Starnberger See und westlich angrenzende Gebiete


LSG Starnberger See und westlich angrenzende Gebiete ( Erstverordnung)
  • Format: PDF, 1,5 MB
  • Wesentlicher Inhalt: [Erstverordnung]

LSG Starnberger See und westlich angrenzende Gebiete (1. Änderungsverordnung)
  • Format: PDF, 971 kB
  • Wesentlicher Inhalt: [Aufnahme von Seeufergrundstücken im Seeuferbereich Süd der Stadt Starnberg und Niederpöcking (Gemeinde Pöcking), der Waldfläche südlich der Siedlung "Waldspielplatz" in der Stadt Starnberg, Gebiete an der "Oberen Traubinger Straße" in der Gemeinde Tutzing, südlich und westlich von Unterzeismering (Gemeinde Tutzing) und östlich der "Pöckinger Straße" (Gemeinde Feldafing)]

2. Änderung des Landschaftsschutzgebietes „Starnberger See und westlich angrenzende Gebiete"
  • Format: PDF, 1,8 MB
  • Wesentlicher Inhalt: [Die Stadt Starnberg hat die Aufstellung des Bebauungsplanes „8115 Seeufer Süd, Teil A“ beschlossen. Der Bebauungsplan umfasst die Seeufergrundstücke entlang der Possenhofener Straße von der Hausnummer 69 bis zur Hausnummer 97.]

2. Verordnung zur Änderung der Verordnung des Landkreises Starnberg über das Landschaftsschutzgebiet „Starnberger See und westlich angrenzende Gebiete“
  • Format: PDF, 5,9 MB
  • Wesentlicher Inhalt: Teilaufhebung des Landschaftsschutzgebiets "Starnberger See und westlich angrenzende Gebiete" für den Bereich des Bebauungsplan BP 8115 Seeufer Süd, Teil A der Stadt Starnberg.
    Erläuterung:
    Der Bebauungsplan und das Landschaftsschutzgebiet sind Rechtsnormen die im Wiederspruch zueinander stehen (können), wenn sie sich überlagern. Die Aufhebung des Landschaftsschutzgebietes dient der Aufhebung der Normenkollision. Ansonsten wäre der Bebauungsplan im Wege der Normenkontrolle ggf. rechtlich angreifbar.

3. Verordnung zur Änderung der Verordnung des Landkreises Starnberg über die Inschutznahme des Starnberger Sees und der westlich angrenzenden Gebiete (Landschaftsschutz ver ordnung »Starnberger See und westlichan grenzende Gebiete»); vom 30. März 2011
  • Format: PDF, 3,1 MB
  • Wesentlicher Inhalt: Aufstellung eines Bebauungsplanes für die Grundstücke Fl.-Nrn. 1395/3 und 1395/5, Gemarkung Pöcking, Gemeinde Pöcking (Tagungshotel La Villa); Dadurch Herausnahme der Fläche aus dem Landschaftsschutzgebiet.

4. Verordnung zur Änderung der Verordnung des Landkreises Starnberg über die Inschutznahme des Starnberger Sees und der westlich angrenzenden Gebiete (LSV »Starnberger See und westlich angrenzende Gebiete«) vom 16. April 2012
  • Format: PDF, 2,2 MB
  • Wesentlicher Inhalt: Herausnahme einer Teilfläche der Fl.Nr. 573, Gemarkung Tutzing aus dem Landschaftsschutzgebiet im Zusammenhang mit der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 72 «Hospiz und Palliativ wirken - Refugium Beringer Park Tutzing.

5. Verordnung zur Änderung der Verordnung des Landkreises Starnberg über die Inschutznahme des Starnberger Sees und der westlich angrenzenden Gebiete (Landschaftsschutzverordnung »Starnberger See und westlich angrenzende Gebiete») vom 28. Juli 2015
  • Format: PDF, 608 kB
  • Wesentlicher Inhalt: Herausnahme von Flächen aus dem Landschaftsschutzgebiet im Zusammenhang mit der Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 40 »Gewerbegebiet Schmalzhof« und der 16. Änderung bzw. Teilaufstellung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Pöcking.



Zuständige Stelle

Naturschutzrecht und Landschaftspflege
Team 501

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg

08151 148-77371
08151 148-11473
naturschutz@LRA-starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/501

Öffnungszeiten

Mo., Di., Do. 7.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Mi. 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Fr. 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Unser BürgerService öffnet bereits ab 7.00 Uhr.

weitere Öffnungszeiten

Zugang ins Landratsamt nur mit Terminbestätigung!
Bitte bringen Sie die ausgedruckte oder digitale Terminbestätigung mit.
Zu allen persönlichen Terminen empfehlen wir eine Maske zu tragen und ausreichend Abstand zu halten.

Kontaktdaten
 unserer Fachbereiche und Ansprechpartner