Seiteninhalt

Klimafreundlich unterwegs


Zugang zum Landratsamt nur nach Terminvereinbarung und mit besonders dringlichen Anliegen 

Vor Kurzem wurde aufgrund der Corona-Pandemie erneut der Katastrophenfall für Bayern ausgerufen. Zum Schutz der Mitarbeiter, der Besucher und zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes, wird das Landratsamt Starnberg ab sofort nur noch Termine für besonders dringliche Anliegen vergeben, die eine persönliche Vorsprache erfordern.
Bitte bringen Sie einen Nachweis zur Terminvereinbarung mit und zeigen diesen an der Information am Haupteingang des Landratsamtes vor.
Bitte beachten Sie auch, dass Begleitpersonen kein Zutritt zum Gebäude gewährt werden kann und der Zutritt weiterhin nur mit Mund-Nasen-Bedeckung möglich ist.

Terminvereinbarungen sind grundsätzlich per Telefon oder E-Mail möglich. Ansprechpartner und Fachbereiche.
In Zulassungs- und Führerscheinangelegenheiten serfolgt die Terminvereinbarung online.

Wenn schon mit Verbrenner: Spritsparend fahren 

Probieren Sie es aus und sparen Sie Sprit: Durchschnittlich können 15 % Kraftstoff durch eine vorausschauende und bewusste Fahrweise eingespart werden.

  1. Kein Ballast im Auto: Sprit sparen beginnt schon vor dem Losfahren. Entrümpeln Sie Ihren Kofferraum, denn jedes Kilogramm Gewicht kostet Sprit.
  2. Reifen mit geringem Rollwiderstand: fahren Sie immer mindestens mit dem Reifendruck, den der Autohersteller für das vollbeladene Fahrzeug bei Höchstgeschwindigkeit empfiehlt, mehr Bremssicherheit und Reifenverschleiß sind weitere Effekte.  
  3. Kurzstrecken und Verschleiß vermeiden: der kalte Motor braucht am meisten Sprit, zudem ist der Verschleiß außerordentlich hoch. Daher: Kurze Strecken lieber zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen.
  4. Niedrigtourig fahren: Je niedrigtouriger und je gleichmäßiger Sie fahren, desto sparsamer und Motor-schonender ist Ihre Fahrweise. 2.000 Umdrehungen pro Minute (U/min) reichen im Stadtverkehr in der Regel aus.
  5. Schnell schalten: schon nach einer Wagenlänge in den zweiten Gang schalten, im zweiten und dritten Gang kräftig Gas geben und spätestens bei 2.000 U/min in den nächsten Gang hoch schalten.
  6. Vorausschauend fahren: Jedes Anfahren und Beschleunigen verbraucht viel Sprit. Fahren Sie daher vorausschauend und halten Sie Abstand zum Fahrzeug vor Ihnen - so gleiten Sie sicher im Verkehr, schonen Ihre Nerven und vermeiden unnötige Lärmbelastung.
  7. Richtig Bremsen: Geschichten von der Motorbremse sind überholt, und heute nur bei starkem Gefälle angebracht.
  8. Motor aus: Wenn Ihr Fahrzeug das nicht automatisch macht: bei Standzeiten von länger als zehn Sekunden lohnt sich das Abstellen des Motors.
  9. Überlandverkehr Je niedriger die Drehzahl und damit das Tempo, desto niedriger der Verbrauch – das gilt auch für Fahrten auf Landstraße und Autobahn. Zur Orientierung :auf Landstraßen maximal 80 km/h, auf Autobahnen maximal 120 km/h. Bei einer Geschwindigkeit über 100 Kilometer in der Stunde steigt der Spritverbrauch überproportional an.
  10. Stromfresser ausschalten: elektronische Extras wie die Gebläse, Heizung, Klimaanlage nur bei Bedarf anschalten – sie können den Verbrauch im Stadtverkehr um bis zu 1,8 Liter pro 100 km erhöhen.

Auch wenn Sie bereits elektrisch fahren: machen Sie sich bewusst, dass wir trotz dieser umweltfreundlicheren Technik weniger und kleinere Autos, insbesondere in den Städten brauchen. Überlegen Sie, ob Sie nicht viele Strecken künftig mit dem E-Bike erledigen können: Sie vermeiden Stau, Lärm und tun Ihrer Gesundheit obendrein was Gutes. 

Diese Tipps sind eine Kurzfassung aus dem Flyer von Verbraucherzentrale und Verkehrsclub Deutschland (VCD).  Flyer Spritsparen von Verbraucherzentrale und VCD
[PDF, 358 kB]

Ausführliche Broschüre des Verkehrsministeriums Baden- Württemberg: Broschüre Energiesparend Fahren
[PDF, 1,5 MB]
 

Falls Sie sich im Meinungsdschungel zur Mobilität der Zukunft orientieren wollen: Eine Videokolumne von Cornelia und Prof. Volker Quaschning vom Nov 2020 liefert eine differenzierte Sicht auf nachhaltige und klimafreundliche Mobilität der Zukunft: https://www.klimareporter.de/verkehr/neue-lobby-studie-zu-diesel-und-e-auto 

Und der Faktencheck des VCD räumt ebenfalls mit Märchen und Mythen auf: Faktencheck VCD alternative Antriebe und Treibstoff


Zuständige Stelle

Energie und Klimaschutz
Stabsfunktion 5.1

Schloßbergstraße 1
Über Hintereingang des Tutzinger Hofes
82319 Starnberg

08151 148-442
08151 148-11442
klimaschutz@LRA-starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/SF5_1

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten:


Mo., Di., Do. 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Mi. 7.30 Uhr bis 14 Uhr
Fr. 7.30 Uhr bis 12 Uhr


Coronavirus
Zugang aufgrund der aktuellen Situation nur nach Terminvereinbarung für besonders dringliche Anliegen.
Zutritt nur mit Mund-Nasen-Bedeckung und Nachweis zur Terminvereinbarung. Kein Zutritt für Begleitpersonen.

Kontaktdaten unserer Fachbereiche und Ansprechpartner.


Elektronische Kontaktaufnahme:

Nutzen Sie bitte unser:
Kontaktformular


Öffnungszeiten weiterer Fachbereiche