Seiteninhalt

Sucht


Zugang zum Landratsamt nur nach Terminvereinbarung und mit besonders dringlichen Anliegen 

Vor Kurzem wurde aufgrund der Corona-Pandemie erneut der Katastrophenfall für Bayern ausgerufen. Zum Schutz der Mitarbeiter, der Besucher und zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes, wird das Landratsamt Starnberg ab sofort nur noch Termine für besonders dringliche Anliegen vergeben, die eine persönliche Vorsprache erfordern.
Bitte bringen Sie einen Nachweis zur Terminvereinbarung mit und zeigen diesen an der Information am Haupteingang des Landratsamtes vor.
Bitte beachten Sie auch, dass Begleitpersonen kein Zutritt zum Gebäude gewährt werden kann und der Zutritt weiterhin nur mit Mund-Nasen-Bedeckung möglich ist.
Terminvereinbarungen sind per Telefon oder E-Mail möglich. Ansprechpartner und Fachbereiche.

Die Suchtprävention gehört zu den Aufgaben des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes. Dabei stehen insbesondere die sogenannten Alltagsdrogen Tabak und Alkohol im Blickfeld, da vor allem diese von Kindern und Jugendlichen konsumiert werden. 

In den letzten Jahren wurden verschiedene Projekte wie "Sei in - trink mit Verstand" durchgeführt, das Saftmobil des Fachbereichs für Jugend und Sport kam vermehrt zum Einsatz."Bock auf 0 Promille" ist das aktuelle Projekt, initiiert und unterstützt von verschiedenen Einrichtungen im Landkreis: dem Fachbereich für Jugend und Sport, Condrobs Starnberg e.V. und den Polizeiinspektionen im Landkreis.

Das Besondere an "Bock auf 0 Promille": die Aktion findet in Zusammenarbeit mit den Gastwirten im Landkreis statt. Die zur Aktion gehörende Getränkekarte lädt inzwischen in einigen Gaststätten dazu ein, neue alkoholfreie Cocktails zu probieren. Ein niedriger Preis, was für Jugendliche und junge Erwachsene oft besonders wichtig ist, unterstützt die Wahl eines "Caipirinha Light", "Coconut Kiss" oder "Green Bull".
Mit Unterstützung der Gastwirte wird so vor Ort das Image und die Akzeptanz alkoholfreier Getränke verbessert. Der Präventionsgedanke "Spaß auch ohne Alkohol" spiegelt sich in dem bunten, lebensfrohen Logo der Aktion.

Intensiv wird die Suchtproblematik im Arbeitskreis Sucht thematisiert, in dem auch die Kommunale Jugendarbeit Starnberg Mitglied ist. Im AK Sucht kommen Vertreter/innen aus verschiedenen Einrichtungen, die mit Suchtproblematiken und Abhängigkeiten konfrontiert werden, zusammen. Ein wichtiges Anliegen des AK Sucht ist es, auf die sowohl im privaten als auch im öffentlichen Raum auftretende Suchtproblematik zu reagieren. Große Bedeutung wird der Durchführung von Präventionsmaßnahmen beigemessen.
Besonders wichtig sind auch die Vernetzung und der gegenseitige Informationsaustausch.

 

» Allgemeine Gesetzesänderung zum Thema Rauchen
 


» Beratung, Information und Hilfe zum Thema Sucht bietet die Suchtberatungsstelle beim Fachbereich Gesundheitswesen


 


Zuständige Stelle

Jugendarbeit, Erziehungsberatung und Sport
Fachbereich 24

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Standort anzeigen

08151 148-866
08151 148-535
jugend@LRA-starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten:


Mo., Di., Do. 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Mi. 7.30 Uhr bis 14 Uhr
Fr. 7.30 Uhr bis 12 Uhr


Coronavirus
Zugang aufgrund der aktuellen Situation nur nach Terminvereinbarung für besonders dringliche Anliegen.
Zutritt nur mit Mund-Nasen-Bedeckung und Nachweis zur Terminvereinbarung. Kein Zutritt für Begleitpersonen.

Kontaktdaten unserer Fachbereiche und Ansprechpartner.


Elektronische Kontaktaufnahme:

Nutzen Sie bitte unser:
Kontaktformular


Öffnungszeiten weiterer Fachbereiche