Seiteninhalt

Anleitung zur Fahrradreparaturstation


Sie sind mit dem Fahrrad unterwegs und erleben eine kleine Panne, bemerken, dass der Reifendruck zu niedrig oder eine Schraube locker ist? Schnelle Abhilfe schafft hier unsere neue Fahrradreparaturstation auf dem Parkplatz des Landratsamtes, welche rund um die Uhr kostenfrei genutzt werden kann. Nachfolgend finden Sie eine Anleitung zu den einzelnen Tools.

Fahrradkurbel

Für arbeitserleichternde Bedingungen können Sie das Fahrrad an der Fahrradkurbel aufhängen.

Luftpumpe

Auf der rechten Seite der Station befindet sich eine Fußluftpumpe. Diese kann zum Aufpumpen von Reifen eines Fahrrads, Rollstuhls, Kinderwagens oder Rollers verwendet werden.

Folgen Sie dazu diesen einfachen Schritten:

  1. Entfernen Sie die Kappe vom Reifenventil. Lösen Sie bei französischen Ventilen die Spitze des Ventils.
  2. Schließen Sie das Reifenventil an die Pumpendüse an und klappen Sie den Hebel nach oben.
  3. Drücken Sie mit dem Fuß mehrmals auf das Pumpenpedal, bis der gewünschte Druck erreicht ist. Im oberen Teil derselben Seite finden Sie ein Manometer, das Ihnen bei der Messung des Reifendrucks behilflich ist.
  4. Klappen Sie den Düsenhebel nach unten und entfernen Sie die Düse vom Reifen.
  5. Setzen Sie die Kappe wieder auf das Reifenventil. Ziehen Sie bei französischen Ventilen zuerst die Spitzte des Ventils wieder fest. 

Nachfolgend finden Sie eine Tabelle mit den üblichen Luftdrücken für verschiedene Fahrrad-Reifenbreiten.

Reifenbreiteübliche Luftdruckempfehlung

20 mm          9,0 bar          130 PSI

23 mm          8,0 bar          115 PSI

24 mm          7,0 bar          100 PSI

28 mm          6,0 bar           85 PSI

30 mm          5,5 bar           80 PSI

32 mm          5,0 bar          70 PSI

35 mm          4,5 bar           65 PSI

37 mm          4,5 bar           65 PSI

40 mm          4,0 bar           55 PSI

42 mm          4,0 bar           55 PSI

44 mm          3,5 bar           50 PSI

47 mm          3,5 bar           50 PSI

50 mm          3,0 bar           45 PSI

54 mm          2,5 bar           35 PSI

57 mm          2,2 bar           32 PSI

60 mm          2,0 bar           30 PSI

Werkzeuge

  • Doppelmaulschlüssel 8 x 10 mm und 13 x 15 mm

Die Form des Doppelmaulschlüssels ermöglicht eine hohe Kraftübertragung. Die unterschiedlichen Köpfe der Werkzeuge sind für Schrauben, Muttern und Bolzen verschiedener Größe ausgelegt. Das 15-mm-Ende wird beispielsweise zum Lösen und Festziehen der Muttern vom Rad verwendet. Es kann aber auch zum Festziehen und Entfernen von Pedalen am Kurbelarm verwendet werden, wenn diese eine 15-mm-Mutter haben. Mit diesem Werkzeug lässt sich ebenfalls das Einstellen der Bremsen und kleinerer Schaltvorgänge bewerkstelligen.

  • Rollgabelschlüssel

Mit Hilfe der Stellschraube kann dieses Werkzeug an die Größe von verschiedenen Muttern und Schraubenköpfen angepasst werden. Dieser größenverstellbare Maulschlüssel wird ebenso zum Gegenhalten eines zweiten Maulschlüssels verwendet.

  • Reifenheberset

Dieses Set hilft bei der Entfernung des Reifen von der Felge, falls Sie einen kaputten Schlauch wechseln oder reparieren möchten. Reifenheber gibt es in verschiedenen Breiten – je fester der Reifen sitzt (bzw. je schwieriger er sich auf die Felge aufziehen lässt), desto dünner sollte der verwendete Reifenheber sein.

  • Phillips- und Schlitzschraubendreher

Schraubendreher sind eines der nützlichsten Werkzeuge für Fahrradreparaturen. Mit Hilfe eines Phillips- und Schlitzschraubendrehers können kleine Anpassungen an den Schrauben oder komplexeren Komponenten des Fahrrads vorgenommen werden.

  • Torx Schraubendreher

Dieses Werkzeug wird für Torx-Schrauben verwendet, die ein sechszackiges, sternförmiges Muster aufweisen und häufig in Fahrradbremssystemen, insbesondere in Scheibenbremsen, zu finden sind. Die Scheiben werden in der Regel mit 25-mm-Torx-Schrauben befestigt.

  • Multitool

Dieses funktionelle und kompakte Multitool enthält sieben Innensechskanten in verschiedenen Größen, zwei Schraubendreher (Kreuzschlitz und Schlitz) sowie einen Trox-Schraubendreher (T25).

  • Nippelspanner

Der Nippelspanner dient zum Wechseln und Nachspannen von Speichen. Nippel haben auf der Außenseite einen Vierkant in Richtung der Speiche, der dazu dient, den Nippel mit dem Nippelspanner von der Speichenseite aus zu drehen.

  • Flaschenöffner

Für ein erfrischendes Getränk zwischendurch! 

Viel Spaß bei der Weiterfahrt wünscht Ihnen das Landratsamt Starnberg!



Zuständige Stelle

Mobilitätsprojekte
Stabsfunktion 3.2

Strandbadstr. 2
82319 Starnberg

08151 148-77605
08151 148-11605
mobilitaetsmanagement@lra-starnberg.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/SF3_2

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten:


Mo., Di., Do. 7.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Mi. 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Fr. 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Der BürgerService öffnet abweichend von den o.g. Öffnungszeiten morgens bereits ab 7.00 Uhr.

Zugang ins Landratsamt nur mit Terminbestätigung!
Bitte bringen Sie die ausgedruckte oder digitale Terminbestätigung mit.
Zu allen persönlichen Terminen empfehlen wir eine Maske zu tragen und ausreichend Abstand zu halten.

Kontaktdaten
 unserer Fachbereiche und Ansprechpartner

Elektronische Kontaktaufnahme:

Kontaktformular


Öffnungszeiten weiterer Fachbereiche und eingeschränkte Öffnungszeiten