Seiteninhalt

Teamaufgaben und Ansprechpartner/innen


Aufgabenschwerpunkt Aufenthaltsbeendigung

Die Mitarbeiter/innen der Ausländerbehörde Starnberg mit Aufgabenschwerpunkt Aufenthaltsbeendigung, Team 315, erfüllen folgende Aufgaben:

  • Ablehnung von Anträgen auf Erteilung eines Aufenthaltstitels gemäß Abschnitt 3 bis 7 Aufenthaltsgesetz
  • Aufhebung eines Aufenthaltstitels gemäß Abschnitt 3 bis 7 AufenthG (Art. 48 BayVwVfG, § 52 AufenthG, § 7 Abs. 2 AufenthG); Feststellung des Eintritts einer Unwirksamkeit (Art. 36 BayVwVfG, §  51 AufenthG)
  • Feststellung des Verlustes der Freizügigkeit (EU und Schweiz) (§ 5 Abs. 1, Abs. 3 i.V. m. § 6 Abs. 1, § 2 Abs. 7 FreizügG/EU)
  • Erlass und Änderung von Einreise- und Aufenthaltsverboten (§ 11 AufenthG)
  • Erteilung von vorübergehenden Betretungs- und Verlassenserlaubnisse (§ 11 Abs. 8 AufenthG; § 12 Abs. 5 AufenthG; § 58 Abs. 1 AsylG)
  • Aufhebung der Wohnsitznahmeverpflichtung bei Vorliegen einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung oder bei Familienzusammenführung für Duldungsinhaber (§ 12a Abs. 5 Nr. 1 AufenthG, §§ 2 und 5 Abs. 1 Abs. 1 ZustVAuslR; § 61 Abs. 1 d Satz 3 AufenthG)
  • Verfügung von Ausweisungen (§ 53 ff AufenthG)
  • Durchführung von Abschiebungsverfahren (§ 58 ff. AufenthG)
  • Abschiebungsandrohung (§ 59 AufenthG)
  • Erlass von  Leistungsbescheiden (§ 67 Abs. 3 AufenthG)
  • Durchführung von Sicherheitsüberprüfungen (§ 73 Abs. 2 AufenthG), PEP-Verfahren und Identitätsklärungen
  • Ahndung von Ordnungswidrigkeiten (§ 98 AufenthG, §§ 2 und 5 Abs. 1 Abs. 1 ZustVAuslR, § 8 SchwArbG)
  • Stellen von Strafanzeigen (§§ 84 ff. AsylG, §§ 2 und 5 Abs. 1 Abs. 1 ZustVAuslR; §§ 95 ff. AufenthG, §§ 2 und 5 Abs. 1 Abs. 1 ZustVAuslR)
  • Einleitung von sog. priorisierten BAMF-Verfahren
  • Durchführung von Zwangsmittelverfahren (§ 9 ff. VwVG i.V.m. AufenthG)
  • Ablehnung von Beschäftigungserlaubnissen für Arbeit, Ausbildung und Praktikum (§ 61 Abs. 2 AsylG)
  • Anordnung und Aufhebung von räumlichen Beschränkungen (§ 59b AsylG; § 61 Abs. 1 c Satz 1 AufenthG bei Straftätern)

Darüber hinaus erbringen sie weitere Dienstleistungen wie z.B.:

  • Beratungen in Fragen des Aufenthaltssrechts, des Asylrechts, des Freizügigkeitsrechts und des Abschiebungsrechts
  • Einziehung, Verwahrung, Überprüfung und Ausgabe von ausländischen Dokumenten wie nationale Reisepässe, Urkunden etc.
  • Datenpflege diverser Fachprogramme
  • Bearbeitung von Amtshilfeersuchen und sicherheits- bzw. statusrechtlicher Mitteilungen anderer Behörden

Aufgabenschwerpunkt Staatsangehörigkeit

Die Mitarbeiter/innen der Ausländerbehörde Starnberg mit Aufgabenschwerpunkt Staatsangehörigkeit, Team 315, erfüllen folgende Aufgaben:

  • Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit
    • durch Geburt ableitend von den Eltern (§ 4 Abs. 1 StAG)
    • durch Inlandsgeburt (§ 4 Abs. 3 StAG)
    • durch Erklärung (§ 5 StAG)
    • durch Adoption (§ 6 StAG)
    • durch Ausstellung einer Bescheinigung gemäß § 15 Abs. 1, 2 BFVG
    • durch Antrag auf Einbürgerung (§ 8 StAG – Ermessenseinbürgerung)
    • durch Antrag Einbürgerung (§ 9 StAG – Ermessenseinbürgerung – verkürzte Wartezeit für Ehepartner)
    • durch Einbürgerungsantrag (§ 10 Abs. 1 und Abs. 2 – Anspruchseinbürgerung)
  • Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit
    • durch Entlassung
    • durch Erwerb einer ausländischen Staatsangehörigkeit auf eigenen Antrag,
      • Ausnahme:
        • Erwerb Staatsangehörigkeitserwerb EU + Schweiz (§ 25 Abs. 1 StAG)
        • Antrag/Erhalt einer Beibehaltungsgenehmigung (§ 25 Abs. 2 StAG, erteilt von ROB)
    • durch Verlust durch Adoption von einem ausländischen Elternteil (§ 27 StAG)
    • durch Verlust durch Eintritt in ausländische Streitkräfte (§ 28 StAG)
    • durch Verlust durch Erklärung (§ 29 StAG)
    • durch Verlust durch Rücknahme eines rechtswidrigen Verwaltungsaktes (§ 35 StAG)

Zuständige Stelle

Aufenthaltsbeendigung und Staatsangehörigkeit
Team 315

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg

08151 148-336
08151 148-11336
abh-abm@LRA-starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/315

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten:


Mo., Di., Do. 7.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Mi. 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Fr. 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Der BürgerService öffnet abweichend von den o.g. Öffnungszeiten morgens bereits ab 7.00 Uhr.

Bitte beachten Sie, vorab einen Termin zu vereinbaren!
Kontaktdaten unserer Fachbereiche und Ansprechpartner

Kontaktaufnahme zur Ausländerbehörde



» Aktuelle Hinweise


Öffnungszeiten weiterer Fachbereiche