Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies zur Identifizierung von Benutzern und für Zugriffsanalysen. » mehr erfahren
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf »Nein«.

Volltextsuche

Energie

Nachhaltige Mobilität


Im Klimaschutzkonzept des Landkreises sind konkrete Reduktionsziele für den Bereich Mobilität und Verkehr festgelegt worden. So soll der Ressourcenverbrauch im motorisierten Individual- und Güterverkehr bis zum Jahr 2020 um 40% gesenkt werden. Ein Bündel an Strategien und Maßnahmen ist benannt wie z. B. die Stärkung des ÖPNV, des Radverkehrs, die Verkehrsvermeidung und die Bewusstseinsänderung. Denn nur auf der Basis einer veränderten Einstellung zur Mobilität in allen Bereichen, also auch im Gewerbe und Dienstleistungsbereich lässt sich das genannte ehrgeizige Einsparziel erreichen.

Seit dem 17. Oktober 2013 darf sich der Landkreis mit dem Titel „Fahrradfreundliche Kommune Bayerns“ schmücken. Im Herbst 2016 hat der Landkreis das Konzepts für ein Alltagsrouten-Radnetz bewilligt. Es beruht auf einer Studie des Fachbüros Brenner und soll das bestehende Radwegenetzes für Alltagsverbindungen entwickeln. Das fertige Konzept ist am 27.9.2016 im Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz und Mobilität vorgestellt worden. Es sieht Pläne für die Umsetzung der Optimierung des Alltagsroutennetzes in enger Abstimmung mit den Kommunen vor, die bei der besagten Sitzung vorgestellt worden sind.  Außerdem sollen im Landkreis Fahrrad-Verleihstationen und Elektro-Ladeplätze vor allen an S-Bahnhöfen und Gewerbegebieten entstehen. Mehr unter http://www.lk-starnberg.de/B%C3%BCrgerservice/Verkehr/%C3%96PNV-und-Radfahren/Radfahren/Projekt-Erstellung-eines-Alltagsradroutennetzes-f%C3%BCr-den-Landkreis-Starnberg. Die fachliche Umsetzung der klimafreundlichen Mobilität geschieht durch die Stabsstelle Verkehrsmanagement am Landratsamt. 

Ein hoher Anteil des Verkehrsaufkommens ist dem Berufsverkehr geschuldet. Betriebliche Mobilitätskonzepte können dem abhelfen. Dazu hat die Mittelstandsinitiative Energieeffizienz einen Leitfaden erstellt mit Anregungen und Praxisbeispielen. Ein Webinar (= Online-Seminar) vertieft die Inhalte und richtet sich an Mobilitätsbeauftragte in Betrieben. Hier finden Sie mehr dazu: Mittelstandsinitiative Energieeffizienz

Wollen Sie das Thema Mobilität und Verkehr im Unterricht platzieren mit einem erprobten Konzept? Folgende Anbieter haben bereits Erfahrungen und bieten altersgemäß und kreativ unteschiedliche Bausteine an:

  • Verein Ökoprojekt Mobilspiel e. V.: Mobilitätsbildung für Kindertagesstätten BAMBINI mini und maxi Bewegt in die Zukunft Beim Verein ist auch ein Praxishandbuch zur Mobilitätsbildung für die Sekundarstufen erhältlich.
  • Verein Greencity e. V.: Konzept Mobirace und Bus mit Füßen: Bus mit Füssen 
  • Bewegungserziehung für Gesundheit und nachhaltige Mobilität: Konzepte für den Vorschulbereich und Grundschulen: Umweltbildnerin Johanna Krause, johanna-krause@t-online.de

Eine Ideensammlung und Beratung, wie Sie mit Lehrkräften und Eltern eine Strategie gemeinsam entwickeln können, erhalten Sie an der Stabstelle Umwelt und Klimaschutz.


Ansprechpartner

Herr Herbert Schwarz

Herr Schwarz

Stab 4.1 Energie und Klimaschutz
Energie- und Umweltberatung
Über Hintereingang des Tutzinger Hofes
Schlossbergstraße 1
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-442
Fax: 08151 148-11442
E-Mail: umweltberatung@LRA-starnberg.de
Raum: 3. Obergeschoss

Ins Adressbuch exportieren

weitere Informationen


Logo Klimaschutzinitiative

weitere Informationen


Interessante Links


Newsletter

Wünschen Sie regelmäßig aktuelle Informationen zur Energiewende im Landkreis Starnberg?
Dann tragen Sie sich bitte in unseren Newsletter ein und wählen Sie die Kategorie "Energiewende".




Energie und Klimaschutz

Stabsfunktion 4.1
Über Hintereingang des Tutzinger Hofes
Schlossbergstraße 1
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-442
Fax: 08151 148-542
E-Mail: klimaschutz@LRA-starnberg.de
De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: www.lk-starnberg.de
Raum: 3. Obergeschoss
Ins Adressbuch exportieren
Allgemeine Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?